Fotobeton made by Trepka!

Im Zuge des aktuellen Hallenzubaus am Werksgelände konnte im Hause Trepka erstmals ein großformatiger Versuch mit Fotobeton umgesetzt werden. Und das überaus erfolgreich! Mithilfe einer in die Schalung eingelegten Fotogravur-Matritze wird ein beliebiges Motiv auf die Betonoberflläche übertragen. Mittels Abbindeverzögerer wird anschließend die dunkle Gesteinskörnung punktuell mehr oder weniger stark nach dem Waschbetonprinzip freigelegt. Dadurch entsteht an der Betonoberfläche eine reliefartige Struktur und damit das gewünschte Bild.

Das aktuelle Bild an der Trepka-Halle zeigt eine Fertigteil-Montage aus den 80er Jahren. Ein Bild mit hoher Symbolkraft - Beständigkeit in Beton gegossen mittels modernster und handwerklich hochwertigster Methoden. Wieder eine Meisterleistung unserer Mitarbeiter, welche Fotobeton made by Trepka somit zur Marktreife gebracht haben.

Fotobeton made by Trepka!- Zoom
- Zoom
- Zoom

Unsere Referenzen

NACH OBEN