Nachhaltiges Bauen - Das neue Institutsgebäude an der Währingerstraße

Die Fassade des Niedrigenergiegebäudes wurde als Fertigteilfassade mit dreischichtigen Sandwichelementen konzipiert. Kurze Bauzeiten, hohe Flexibilität und geringe Wartungs- und Pflegeerfordernis ist so garantiert.

Insgesamt fertigte Trepka 876 Fassadenelement in Sichtbetonqualität. Doch nicht nur außen, auch innen war Sichtbeton gefordert. Dazwischenliegend die Wärmedämmung für das Gebäude. Dieser Aufbau stellte hohe Anforderungen an alle Bereiche des Unternehmens. Planung, Produktion, Transport und Montage musste den höchsten Ansprüchen an die Qualität der Fertigteile genügen.
Die gewellte Oberfläche, welche mit Hilfe einer Matrizenschalung hergestellt wurde ist das optische Highlight des Gebäudes. Auch Untersichten im Gehsteigbereich wurden mit solchen Oberflächen ausgestattet.

Sichtbeton außen - Wärmedämmung - Sichtbeton innen.
Eine Herausforderung für Planung, Produktion und Montage.
Nachhaltiges Bauen - Das neue Institutsgebäude an der Währingerstraße- Zoom
- Zoom
- Zoom

Fassaden aus Betonfertigteilen können mehr als nur gut aussehen. Mit den Sandwich-Elementen beim Neubau des Institutsgebäudes auf der Währingerstraße haben wir wieder bewiesen, dass Design und Funktion Hand in Hand wunderbar funktionieren.

Unsere Referenzen

NACH OBEN